Sie sind hier: 2008
Weiter zu: Ju Jutsu
Allgemein: Links Sitemap Kontakt Impressum Disclaimer

Suchen nach:

2008

Ju-Jutsu Gruppe beim Bodenkampfturnier erfolgreich

Ju-Jutsu Gruppe Todenbüttel beim Bodenkampfturnier in Itzehoe erfolgreich!

Am 09.05.2008 fand in Iztehoe bei der KSG ARASHI e.V. ein offenes Bodenkampfturnier statt. Die Ju-Jutsu Gruppe Todenbüttel reiste mit 9 Kindern in Itzehoe an und konnte zum Ende des Turniers einige Erfolge und Pokale vorweisen. In der Klasse bis 20 kg erreichten Liam-Noah Menzel den 3. und Timo Dallmeyer den 2. Platz. In der Klasse bis 25 kg konnten Lisa Maria Kateh den 2. Platz und Rike Sievers den 1. Platz erreichen. Rike Sievers war die erfolgreichste Kämpferin des Nachmittages, sie gewann alle Kämpfe vorzeitig mit technischem K.O. In der Klasse bis 40 kg konnten sich Marius Pieper den 5. Platz und Adam Kateh den 2. Platz erkämpfen. Richtig spannend wurde es in der ungleichen Klasse von 50 – 75 kg.
Hier konnten die fast 25 kg leichteren Todenbütteler nach harten
Entscheidungskämpfen mit dem 5. Platz für Tom Jonas Rühmann,
dem 4. Platz für Marvin Prozny und den guten 2. Platz für Marius Lorenz Nielsen voll zufrieden sein. Nach gemeinsamen Wundenlecken konnten zum Schluss die Pokale und Urkunden, für die 1-3 Plätze in Empfang genommen werden. Jeder Teilnehmer erhielt als Andenken eine Medaille mit dem Vereinswappen der KSG Arashi e.V..
Der Trainer der Todenbütteler, Kai-Uwe Nielsen wies daraufhin, dass das nächste Ju-Jutsu Highlight nicht lange auf sich warten lässt. Am 06.06.2009 ab 10.00 Uhr veranstaltet der Schleswigholsteinische Ju-Jutsu Verband die jährliche Landesprüfung in Todenbüttel. An diesem Tage stellen sich Sportler aus dem ganzen Land der Meisterprüfung. Der Todenbüttler Trainer Bernd Tabel wird sich der Prüfung zum 3. Dan und Heiko Rehberg zum 1. Dan stellen. Drücken wir ihnen die Daumen.

Bilder vom Bundesjugendlehrgang am 19. / 20.9.2008

in Todenbüttel mit Michael Korn und jeder Menge Spaß und Fun

Präsentation am 13.07.08

Das Bild zeigt die Teilnehmer (Kinder, Jugendliche, Prüfer und Trainer) von der Gürtelprüfung im letzten Jahr.