Sie sind hier: 2010
Weiter zu: Ju Jutsu
Allgemein: Links Sitemap Kontakt Impressum Disclaimer

Suchen nach:

2010

Gürtelprüfung

Als die Sporthalle in Todenbüttel Anfang November abbrannte, waren die Kinder der Ju Jutsu Sparte des SV Grün-Weiß Todenbüttel besonders traurig. Sie standen kurz vor ihrer Gürtelprüfung, für die sie jede Woche fast ein Jahr lang fleißig trainiert hatten. Sollte jetzt alles umsonst gewesen sein?
Dank der unkomplizierten Hilfe der Beringstedter Gemeinde und des Sportvereins war schnell ein neuer Trainingsraum gefunden. In der Beringstedter Turnhalle konnten die Jungen und Mädchen noch den nötigen Feinschliff für die Prüfung trainieren. Bernd Stöltig vom ISG Kantao Itzehoe organisierte dann noch die Sporthalle der Klosterhofschule in Itzehoe als Prüfungsort und am 28.November 2010 war es dann soweit: Die Jungen und Mädchen der beiden Ju Jutsu Kindergruppen des SV Grün-Weiß Todenbüttel konnten ihre Gürtelprüfung ablegen. Es stellten sich 23 Kinder den beiden Prüfern Bernd Stöltig vom ISG Kantao Itzehoe und Bernd Tabel vom SV Grün-Weiß Todenbüttel, um den nächst höheren Gürtel zu erlangen. Alle Kinder erreichten ihr Ziel. Im Anschluss wurden den Prüflingen Urkunden für folgende Kyu Grade überreicht: 6. Kyu (weißer Gürtel mit gelbem Aufnäher) – Henrik Norden; 6.Kyu (weiß-gelber Gürtel) – Aaron Mohr, Bente Klug, Frode Rohwer, Henning Norden, Jannik Hinz, Liam-Noah Menzel, Malena Evers, Marvin Schläger, Oke Kröger und Venice Frühbis; 5. Kyu (gelber Gürtel) – Jannes Rohwer; 5. Kyu (gelber Gürtel mit orangem Aufnäher) Andre Holzer, Anina Tabel, Jan Evers, Maximilian Bestmann, Nicolas Bestmann, Saskia Ott und Timo Dallmeyer; 5. Kyu (gelb-oranger Gürtel) – Dominik Wasserthal und Lasse Holm; 4. Kyu (oranger Gürtel) – Rike Sievers und Mirko Ott.

Vereinsprüfung Sporthalle Klosterhof 28.11.2010

Vereinsprüfung Sporthalle Klosterhof 28.11.2010

Ausgebildete Ju-Jutsu Trainerassistenten

Die Prüfung zur Lizenzstufe I des DSB konnten erfolgreich abschließen:

von oben links: Enno Dallmeyer, Heiko Ott, Rüdiger Köbke, Heiko Rehberg

von unten links: Jörg Stammer, Marius Lorenz Nielsen und Angela Geib