Sie sind hier: 2013
Weiter zu: Tennis
Allgemein: Links Sitemap Kontakt Impressum Disclaimer

Suchen nach:

2013

Tennissparte Todenbüttel ermittelte ihre Clubmeister 2013

Am Samstag, dem 14.09.2013 führte die Tennissparte Todenbüttel die Endspiele der diesjährigen Clubmeisterschaft durch. War das Wetter doch praktisch die gesamte Saison über sehr schön, so war der Wettergott an dem Tag leider nicht gnädig und es musste im dauerhaften Nieselregen gespielt werden. 
Trotz der widrigen Umstände gaben aber alle ihr Bestes und boten den Zuschauern sehenswerte und spannende Spiele.
Die Ergebnisse im Einzelnen: 
Damen-Einzel:
Kirsten Borowsky - Andrea v.Maydell 6:2/6:4
Herren-Einzel:
Henning Kruse – Holmer Kleinwort 6:2/1:6/5:10
Herren-Doppel:
Stefan Heesch/Manfred Gosch – Henning Kruse/Claus Fölster 6:0/6:1
Mixed:
Dörte Thun/Holmer Kleinwort - Petra Kaltenbach/Sören Kleinwort 4:6/4:6
 
Ein großes Dankeschön geht an den Sportwart Holmer Kleinwort für die Organisation und an Andrea v. Maydell. Sie hatte diverse Sponsoren für die Preise aufgetan. Daher wurden in diesem Jahr nicht nur die Sieger mit Geschenken bedacht, sondern alle anwesenden Teilnehmer der diesjährigen CM durften ein Los ziehen und bekamen ebenfalls ein Geschenk. Abends wurde wie immer noch gegrillt und etwas gefeiert.
 
Nun neigt sich die Sommersaison unaufhaltsam dem Ende zu und die Sparte blickt auf eine erfolgreiche und lebhafte Sommersaison zurück.
Für die Punktspiele wurden in diesem Jahr zwei Mannschaften ins Rennen geschickt. Die Damen 40 mit Mannschaftsführerin Dörte Thun schlugen sich nach ihrem Aufstieg sehr erfolgreich in der 1. Bezirksklasse und haben sich auf Anhieb in der höheren Klasse etabliert. Die Ergebnisse zeigen: Da ist noch Luft nach oben!
Ähnliches gibt es von den Herren 40 mit ihrem Mannschaftsführer Holmer Kleinwort zu berichten. Diese spielt seit mehreren Jahren erfolgreich in der 2. Bezirksklasse. Bereits vor dem letzten Spieltag war klar, dass wieder einmal die Klasse gehalten werden konnte.

Erstmals hatten Anfang September 2 Damen-Doppel am Hobby Cup des TC Fockbek teilgenommen. Dörte Thun/Kirsten Borowsky und Brigitte Petersen/Andrea v. Maydell erreichten hier die Plätze 9. und 10 von 16 teilnehmenden Paarungen. Thun/Borowsky waren damit gleichzeitig die Siegerinnen der Nebenrunde.

Sehr erfreulich war die große Resonanz auf das Schnuppertrainingsangebot am Anfang der Saison. Alle Teilnehmer waren mit so viel Eifer dabei, dass das Training sogar noch verlängert wurde. Das Ergebnis ist ein Mitgliederzuwachs von 10 Erwachsenen und 4 Kindern. Somit kann die Sparte nun erstmals wieder die jahrelange Alterslücke der Mitglieder zwischen 20 und 35 Jahren füllen.

In Planung ist nun das Wintertraining in der Halle. Doch vorher wird es zum Abschluss der Saison noch ein Highlight geben: Es soll endlich die Flutlichtanlage  zum Einsatz kommen.
Am Samstag den 05. Oktober 2013 ab 16.00 Uhr wird das 1. „Mitternachtsturnier“ unter Flutlicht stattfinden. Falls das Wetter nicht mitspielt, ist für ein Alternativ-Programm gesorgt.
Die Anmeldeliste hängt im Tennisheim aus.

Kirsten Borowsky, Tennissparte Todenbüttel
Bildunterschrift v.l.n.r.:
Die Clubmeister 2013: Sören Kleinwort, Stefan Heesch, Manfred Gosch, Holmer Kleinwort,
Kirsten Borowsky

Jorge Wasmund und Jan Ole Mond Clubmeister 2013

Auch die Kinder und Jugendlichen der Todenbütteler Tennissparte wollten ihre „Besten“ der Saison 2013 ermitteln und trafen sich zu diesem Zweck mit ihren Eltern auf der Tennisanlage.

Jugendwartin Gaby Mond hatte zu einem abwechslungsreichen Tag eingeladen. Während die Junioren auf dem Großfeld jeder gegen jeden antraten, maßen sich die jüngeren Jahrgänge auf dem Kleinfeld. Außerhalb des Platzes waren diverse Ballspiele für die Jüngsten aufgebaut. Die Eltern wurden in das ganze Geschehen mit eingebunden, wofür ihnen ein ganz besonderer Dank gilt, ebenso für die Kuchenspenden.

Die Junioren lieferten sich tolle Ballwechsel und zeigten den mitfiebernden Eltern in spannenden Spielen ihre Fortschritte. Als einziges Mädchen in dieser Altersgruppe behauptete sich Marie Mond auf einem beachtlichen 4. Platz. Den Clubmeistertitel sicherte sich Jorge Wasmund. Auf den Plätzen 2 und 3 folgten Hannes Glöye und Justin Krug, die Plätze 5 und 6 belegten Can Cetin und Tim Mond.
Trainiert werden die Jugendlichen wöchentlich von einem professionellen Trainer.

Die jüngeren Jahrgänge spielten ihre Spiele auf dem sogenannten Kleinfeld aus. Dies hat die halbe Größe des normalen Platzes. Die Tennisschläger sind entsprechend kürzer und die Bälle druckreduziert. Die Kleinfeld-Übungen dienen der Ballgewöhnung sowie dem Vertrautwerden mit dem Schläger, Platz und den Spielregeln.
Auch hier gab es nur ein Mädchen zwischen den Jungs: Greta Kühl holte sich den tollen 2. Platz. Sie musste sich lediglich dem Clubmeister 2013 Jan Ole Mond geschlagen geben, der sich in allen 3 Spielen ungeschlagen behaupten konnte. Platz 3 belegte Marvin Krug, Platz 4 Tom Hönck.

Die Kleinfeldkinder werden von Gaby Mond einmal wöchentlich auf der Tennisanlage betreut.
Grundsätzlich stehen der Spaß am Sport und das Miteinander im Vordergrund.

Im Anschluss an die Clubmeisterschaftsspiele durften dann auch die Eltern auf den Platz und sich untereinander bzw. mit ihren Kindern messen, was allen sehr viel Spaß machte. Zum Abschluss wurde gegrillt. Alle waren sich einig, dass solch ein Tag unbedingt im nächsten Jahr wiederholt werden sollte.

Alle Jugendgruppen freuen sich nun auf das Wintertraining in der neuen Todenbütteler Sporthalle, die ein extra markiertes Tennisfeld hat, das auf die Einweihung wartet.
Interessierte Kinder und Jugendliche können herzlich gerne dazu kommen und einfach mal ausprobieren, ob ihnen diese Sportart auch Spaß bringen könnte. Über die Trainingszeiten gibt Gaby Mond unter der Tel.Nr. 04874 - 2363066 gerne Auskunft.


Tennissparte Todenbüttel
Kirsten Borowsky

Die Tennissparte GW Todenbüttel im Aufwind

Für die Punktspiele wurden in diesem Jahr zwei Mannschaften ins Rennen geschickt. Die Damen 40 schlugen sich nach ihrem Aufstieg sehr erfolgreich in der 1. Bezirksklasse. Zwar wurden die ersten beiden Spiele denkbar knapp und auch etwas unglücklich mit jeweils 2 zu 4 gegen Mildstedt und Kronshagen verloren. Danach gab es aber noch einen glatten Sieg mit 6 zu 0 gegen Langenhorn und zum Schluss trennte man sich vom SV Fockbek mit 3 zu 3 unentschieden. Diese drei Punkte reichten dann auch zum angestrebten Klassenerhalt. Man kann sagen, die Mannschaft hat sich auf Anhieb in der höheren Klasse etabliert.

Ähnliches gibt es von den Herren 40 zu berichten. Diese spielt seit mehreren Jahren erfolgreich in der 2. Bezirksklasse. Zu Saisonbeginn gab es auswärts in Büdelsdorf eine richtige Klatsche. Man verlor mit 0 zu 6.
In den hierauf folgenden drei Heimspiele war man aber sehr erfolgreich. Zunächst besiegte man Nübbel mit 4 zu 2. Danach erkämpfte man zwei 3 zu 3 Unentschieden gegen die wesentlich höher eingeschätzten Mannschaften aus Wyk und Fockbek.
Dazu sei erwähnt, dass gegen Fockbek nur Sören Kleinwort sein Einzel gewinnen konnte. In den anderen drei Einzeln war man chancenlos und lag somit mit 1 zu 3 hinten. Dank zweier hervorragend gespielter Doppel langte es dann aber doch noch zum Unentschieden.
Damit ist vor dem letzten Spieltag bereits klar, dass wieder einmal die Klasse gehalten werden konnte.

Aber es waren nicht nur die Mannschaften sehr erfolgreich. Auch in Sachen Werbung neuer Mitglieder gibt es viel Positives zu berichten.
Es wurde in diesem Jahr ein „Schnupperkurs“ für Anfänger angeboten. Das heißt, man hatte die Möglichkeit 5 Mal unter Anleitung von einem professionellen Trainer die Freude am Tennisspielen kennenzulernen.
Dieses Angebot wurde von 12 Personen auch wahrgenommen und sage und schreibe 9 Damen und Herren haben sich entschlossen zukünftig bei Grün-Weiß Tennis zu spielen.
Alle sind schon jetzt mit sehr viel Eifer, Freude und Erfolg bei der Sache und haben von sich aus noch weitere Trainerstunden bei Christian Tonnus gebucht.
Sollten die Newcomer weiter so schnell Fortschritte machen, können sich die Etablierten Mitglieder für die Zukunft schon mal warm anziehen.

Zum Schluss noch ein Hinweis auf zwei Termine.

Am Samstag den 14.09.2013 ab 13.00 Uhr finden die Endspiele der diesjährigen Club Meisterschaft statt. Es werden sich auch unsere Newcomer präsentieren. Nach der Siegerehrung gibt es noch ein gemütliches Beisammensein mit Grillen, coolen Getränken und etwas Musik. Zuschauer sind herzlich willkommen.

Am Samstag den 05.10.13 ab 16.30 Uhr startet das 1. Mitternachtsturnier unter Flutlicht auf unserer Tennisanlage. Genaue Informationen hierzu gibt es demnächst per E-Mail.



Holmer Kleinwort
Sportwart

______________________________________________________________________

Tennisjubiläum 2012

Sie müssen Ihren Flash-Player aktualisieren.

Klicken Sie hier, um Ihren Flash-Player zu aktualisieren.